Molyduval Soraja YA 32 Spülflüssigkeit mit Lebensmittelfreigabe

Artikelnummer: mol100901

Menge:

Artikel ist verfügbar. Lieferzeit 3 bis max. 10 Arbeitstage  Lieferzeit: Artikel ist verfügbar. Lieferzeit 3 bis max. 10 Arbeitstage

Spülflüssigkeit für die Lebensmittelindustrie

Schmier-, Spül- und Reinigungsöl für die Reinigung und Spülung von Lagern, Getrieben, Hydrauliksystemen, Zentralschmieranlagen, Ketten und Druckluftleitungen und -geräten in der Lebensmittel-, Getränke- und pharmazeutischen Industrie.

Wird zusammen mit dem vorhandenen Schmierstoff verwendet, um die Anlagen von Rückständen wie Kohle, Schlamm, Schmutz u.ä. zu reinigen, Arbeits- und Maschinenausfallzeiten können verringert werden, weil es eingesetzt wird ohne die Maschinen zu zerlegen.

 

Eigenschaften:

* alterungs- bzw. oxidationsbeständig
* sehr guter Korrosionsschutz
* vollsynthetisch
* Food-Grade, d.h. alle Ingredientien entsprechen der USDA H1 bzw. den FDA-Vorschriften für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie
* ungiftig

 

Anwendungen:

* zum Spülen von Hydraulikanlagen
* zum Spülen von Getrieben
* zum Spülen von Umlaufsystemen
* zum Spülen von Kompressoren
* zum Reinigen von Maschinen und Anlagen in der Lebensmittelindustrie

 

Gebrauchsanweisung:

Obwohl es eine hohe Belastbarkeit aufweist, sollte es immer zusammen mit dem vorhandenen Schmiermittel in den empfohlenen Mengenzur Spülung und Reinigung verwendet werden. Es ist verträglich mit anderen Mineralölschmierstoffen, Paraffinölen, Weißölen, Naphthenölen und PAO's, sowie mit Dichtungen und Elastomeren, die mineralölbeständig sind.

Getriebe: Reinigen Sie das Getriebe in regelmäßigenWartungsabständen durch Reinigen der Entlüftungsverschlüsse, Schaugläser und Anschlußstücke. Wasser im Getriebe sollte regelmäßig durch Öffnen des Ablaufsentfernt werden. 1 bis 5 Tage vor dem Ölwechsel lassen Sie ca. 20-25% der im Getriebe enthaltenen Ölmenge ablaufen. Füllen Sie stattdessen 20-25% MOLYDUVAL Soraja SP ein. Die zuzugebende Menge an Spülöl hängt von dem Verschmutzungsgrad ab. Nachdem das Getriebe nun (1-5 Tage) in Betrieb war, lassen Sie das (wenn möglich warme) Öl vollständig ab. Evtl. durch Einspritzen von neuem Öl unter Druck können weitere verbleibende Verunreinigungen gelöst werden. Füllen Sie nun mit neuem Öl auf.

Hydraulikanlagen: Bei der Reinigung von kleineren Hydrauliksystemen sollte bis 50% des Hydrauliköls ablaufen und durch Spülöl ersetzt werden. Die Mischung sollte dann ca. 1-2 Stunden bei normalem Betrieb verwendet werden. Dann das Öl ablassen und mit neuem Hydrauliköl ersetzen. Bei größeren Hydrauliksystemen soviel Öl aus dem System ablassen, daß ca. 10-20% Spülöl zugeführt werden können. Die Mischung dann 2-3 Stunden in Betrieb nehmen, damit die Rückstände gründlich entfernt werden. Danach das Hydrauliköl wechseln. Filter prüfen, weil sich Rückstände dort ansammeln können. Evtl. Filter während der Reinigung überbrücken. Evtl. ist ein zweiten Reinigungsgang erforderlich, um die Leitungen und Ventile gründlich genug zu reinigen.

Zur Reinigung von Vakuumpumpen und Kompressoren. Eswird eingesetzt wie das Schmieröl des Kompressors und kann während des Spülvorganges Ablagerungen und Rückstände entfernen. Während des Spülvorgangs soll der Kompressor ohne Last betrieben werden.

Bitte beachten Sie, dass Abbildungen ähnlich sein können und wir für die Produktinformationen keine Haftung übernehmen können. Logos und Markenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller. Irrtum und Änderungen vorbehalten.

Alle Preisangaben in EUR

Oilfinder

Aktionen